Orthopädische Einlagen
   Individuelle Sporteinlagen


Alle Einlagen werden nach Fußscan individuell auf Ihren Abdruck nach Maß angepasst. Bezug und Einlagentyp wird je nach Verordnung und Bedürfnisse auf sie abgestimmt und beim Annehmen des Einlagenauftrages mit Ihnen abgesprochen. Die Fertigung selbst dauert in der Regel 1 Woche. Beim Abholen passen wir für einen guten Sitz und opimale Wirkung die Einlage Ihrer Schuhform an. Bei uns stehen Sie auch nach dem Abholen im Kundendienst.

Orthopädische Einlagen gehören zu den am häufigsten eingesetzten und viel-seitigsten Hilfsmitteln bei der Therapie und Prävention von Fußerkrankungen. Mit der Verbreitung neuer Ansätze zur Einlagenversorgung hat sich Einsatz und Aufgabengebiet in den letzten Jahren erweitert. Einlagen sollen nun nicht nur noch unterstützen, betten und führen, sondern durch gezielte Manipulation an der Fußsohle auch die Funktion der Muskulatur, den Gang und die Körperhaltung beeinflussen. Ein wichtiger Punkt in der Einlagenherstellung ist die Auswahl der richtigen Materialien. Durch das Material kann die Funktion einer Einlage wesentlich verbessert werden. Auf der anderen Seite kann die Funktion einer gut hergestellten Einlage durch die Verwendung minderwertiger oder unpassender Materialien gefährdet werden. Harte synthetische Werkstoffe wie Plastik oder Plexidur sollten in der Einlagenherstellung vermieden werden. Sie können Druckstellen und Wunden verursachen. Abhängig von der Pathologie können verschiedene Substanzen wie Kork, Leder oder Plastazote eingesetzt werden.

Allgemeine Hinweise zur Einlagenversorgung

• Jedes Hilfsmittel muss schmerzfrei getragen werden können.
• Es dürfen keine Druckstellen erzeugt werden.
• Einlagen müssen exakt im Schuh platziert sein.
• Aufgrund des erforderlichen Ausgleichs der Sensibilität, der Statik und Dynamik des Fußes erfolgt die Einlagenversorgung in der Regel beidseitig.
• Die Einlage darf nicht hin- und herrutschen und muss fußseitig mit dem Schuhschaft abschließen. (Das Rutschen einer Einlage ist zum Beispiel mit einer rauen Einlagenunterseite oder einem Klettverschluss verhinderbar.)
• Der Schuh und das jeweilige Hilfsmittel müssen zusammenpassen. Eine Einlage sollte nicht schlechtes und unpassendes Schuhwerk kompensieren müssen.
• An der Ferse muss die Einlage möglichst dünn sein, da sonst kein Halt an der Schuhhinterkappe gegeben ist.
• Der Einlagenrand muss bündig mit dem Schuh sein.
• 2/3-Einlagen müssen einen gleichmäßigen Übergang besitzen (sonst entstehen Druckstellen).
• Das Gangbild muss vom Arzt mit und ohne Hilfsmittel beobachtet werden.
• Die Fußsohlenbeschwielung muss kontrolliert werden und mit der Einlage bzw. deren Abnutzung/Belastung verglichen werden (eventuell entsprechende Abänderung der Einlage).
• Bei Einlagen darf entlang der Metatarsalia kein Hohlraum entstehen; der Patient hat sonst kein optimales Passformgefühl!
• Auswahl der richtigen Einlagelänge. Gerade bei Vorfußbeschwerden sind meist langsohlige Einlagen zu bevorzugen.
• Mindestgebrauchszeiten für den Einsatz von Einlagen lassen sich generell nicht festlegen, dies muss individuell gehandhabt werden.


Mehr Lebensqualität durch Freude an der Bewegung. Für die vielfältigsten Anwendungsbereiche ist eine individuelle Einlage, die sich an Ihren Bedürfnissen orientiert, das Mittel der Wahl.

Dank fundierter anatomischer Kenntnisse und dem Wissen um biomechanische Vorgänge, sind wir in der Lage Ihnen ein Produkt zu liefern, das den unterschiedlichsten Anforderungen gerecht wird.
• Einlagen helfen die Belastungsverhältnisse beim Gehen zu optimieren und beugen dadurch einer Überlastung des Bewegungsapparates vor.
• Durch punktgenaue Einbettung besonders belasteter Stellen wird der Komfort beim Gehen verbessert und das allgemeine Wohlbefinden gesteigert.
• Einlagen tragen zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit beim Sport bei, indem der Fuß in geeigneter Weise unterstützt wird.
• Durch die richtige Einlage kann die Körperhaltung positiv beeinflusst werden.

Mit ausgefeilten Messmethoden und den richtigen Fragen an Sie, schaffen wir eine verlässliche Arbeitsgrundlage, die als Basis für die Herstellung individueller Einlagen dient. Mit maschineller Unterstützung entsteht in eigener Werkstatt eine Einlage, so individuell wie Sie.


Einlagenmodelle

Sporteinlagen

Individuelle Sporteinlagen regen Ihre Muskulatur zur Aktivität an und können sportbedingte Beschwerden reduzieren. Das Wirkungsprinzip besteht darin, dass in jeder Phase der Schrittabwicklung Impulse an der Fußsohle gesetzt werden um eine Bewegung harmonisch und ökonomisch zu gestalten. Das heißt, dass genau im richtigen Augenblick der richtige Muskel in der richtigen Intensität kontrahiert. So können Sportler Ihre Leistungen maximieren und den Energieverlust mindern. Wir bieten hier schon standardmäßig eine sehr leistungsfähige Einlagenversorgung an, die für den Schulsport oder Hobbysportler in den meisten Fällen durchaus ausreichend ist. Für ambitionierte Sportler haben wir die Möglichkeit eine absolut individuelle Einlage aus Hightechmaterialien zu fertigen. Hier kommen unter anderem erlesene Polstermaterialien zum Einsatz sowie ein Versteifungskern aus Glasfaser. Diese Einlage ist in ihrer Bauart einzigartig. Das geringe Gewicht und der sonst unerreichte Wirkungsgrad führen zu optimalen Ergebnissen, sowohl bei der Leistung als auch bei den medizinischen Aspekten.

Kork-Leder- & Kunstoff –Einlagen

Die die Kork-Leder- und Kunstoff –Einlagen sind Einlagen aus festem/härterem Material, die Ihr Fußgewölbe gut unterstützen und führen. Die Kork-Leder-Einlage ist im Rückfuß stärker aufgebaut und ist auch für kräftigere Füße gut geeignet. Die Kunstoff- oder Kopie-Einlagen sind etwas flexibler und dünner. Durch Rück- und Vorfußpolster kann die Einlage zusätzlich gedämpft werden. Sie passen besonders auch in elegantere Schuhe.

Weichschaum-Einlagen

Die Weichschaumeinlagen mit ihren dämpfenden Materialien wirken stoß- absorbierend und betten den Fuß für eine angenehmere Druckumverteilung. Sie bleiben im gesamten Rückfuß flexibel. Ihre optimale Wirkung wird in Schuhen mit herausnehmbarem Fußbett erzielt.

Schaleneinlagen

Schaleneinlagen bieten durch ihre hochgezogene Seitenwandung dem Fuß eine gute Führung und können somit eine bestmögliche Korrektur des Fußskeletts bewirken.